Nachdem ihr nun von innen gewärmt seid, folgt der zweite Gang. Mit viel Liebe zubereitet sorgt dieses Gericht für strahlende Gesichter. Als kleinere Portion eignet sich diese ideal als Zwischengang vor der Hauptspeise. Wir wünschen guten Appetit.

ZUTATEN VEGAN, FÜR CA. 4–6 PERSONEN (JE NACH PORTIONENGRÖSSE)

Salat

  • 1 Zuckerhut
  • 1 grosser Apfel
  • 1 Prise Sonnenblumenkerne
  • 1 Prise Kürbiskerne
  • 1 Prise Pinienkerne
  • Salatsauce: Olivenöl, Balsamico (flüssig), Salz, Pfeffer,
  • einige Spritzer dickflüssiger Balsamicodressing zur Dekoration

Pastetli

  • 1 Blätterteig (reicht für ca. 6 kleine Stern-Pastetli)
  • 10 g getrocknete Steinpilze
  • 10 g getrocknete Morcheln
  • 1 mittelgrosse Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 200 g Räuchertofu, z.B. von Taifun
  • 100 g frische Champignons
  • 2.5 dl Hafer Cuisine, z.B. Provamel
  • Gewürze: Kräutersalz, Paprika, Steinsalz, Pfeffer
  • 1 Bund Petersilie gefroren

Tipp: Die Pastetli können bereits am Vortag gebacken und am nächsten Tag im Backofen aufgewärmt werden.

ZUBEREITUNG, CA. 60 MINUTEN

Salat, ca. 15 Minuten

  1. Salat waschen und in feine Streifen schneiden.
  2. Apfel waschen und in feine Schnitze schneiden.
  3. Beides auf Teller anrichten, anschliessend mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Öl und Balsamico darüber geben, mit den Kernen und dem dickflüssigen Balsamico dekorieren.

Pastetli, ca. 40 Minuten + ca. 15 Minuten backen

  1. Backofen auf 180°C, Umluft vorheizen.
  2. Teig auslegen, mit Förmchen (z.B. Sternen) ausstechen. Zuerst die Bodenteile, anschliessend die Wände und Deckel. Die kleinen Sterne können als Apérogebäck genutzt werden.
  3. Pro Pastetli vier Wandschichten vorsichtig aufeinander legen. Darauf achten, dass diese nicht zu fest angedrückt werden, sonst gehen sie im Backofen nicht gleichmässig auf.
  4. Pastetlis während 15 Minuten goldbraun backen und anschliessend abkühlen lassen.
  5. Getrocknete Pilze in 1 dl warmes Wasser geben zum Einweichen. In der Zwischenzeit Zwiebel fein hacken und im Öl andünsten.
  6. Räuchertofu in kleine Würfel schneiden und mitbraten.
  7. Champignons klein schneiden und mit den getrockneten Pilzen, inkl. Flüssigkeit in Pfanne geben und ablöschen.
  8. Hafer Cuisine dazu geben und würzen.
  9. Peterli fein schneiden und dazu geben, köcheln lassen.
  10. Füllung in die fertig gebackenen Pastetli füllen und mit dem Salat servieren.

NEWSLETTER FÜR DICH

Immer auf dem Laufenden bleiben was Körnlipicker Neues kreiert oder einfach über Saisonales inspiriert werden?

Dann kannst du dich demnächst hier für meinen Newsletter anmelden. Schau einfach wieder vorbei.