Woaw, her damit! Unsere veganen Burger mit selbstgemachten Bulgurbratlingen schmecken so toll wie sie aussehen. Unbedingt ausprobieren und an das nächste Grillfest mitnehmen. Dazu empfehlen wir den veganen, spanischen Bio-Wein «Vinya Laia». Mit seiner Traubenzusammensetzung (Merlot, Garnacha, Syrah, Tempranillo und Cabernet Sauvignon) rundet er dieses Festessen perfekt ab.

Dieses Bild ist zusammen mit grossartigen Menschen entstanden. Ein riesen Dankeschön an euch und die inspirierende Zeit in Hamburg: Foto Oliver Hauser / Fotoassistenz Anabel Huber / Styling Dörte Lehmann / Foodstyling Jenny Susanti / Bildbearbeitung Nicole Reich

ZUTATEN VEGAN, FÜR CA. 16 MINIBURGER

Currysauce

  • 3 EL Brotaufstrich natur
  • 1 EL Olivenöl
  • 5 EL Pflanzenmilch (z. B. 7-Korn)
  • 3 EL Hirse Crème Fraîche
  • 1 EL Schnittlauch
  • Curry, Paprika, Salz, Pfeffer

Bulgurbratlinge

  • 250 g Bulgur
  • 1 grosse Aubergine
  • 1 TL Gemüsebouillon
  • 1 frische Chilischote
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 EL Rosmarin
  • 1 TL Maizena
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Öl

Füllung

  • 1 grosse Zwiebel
  • 5 EL Wasser
  • 1 dl Cranberriesaft
  • 2 Tomaten
  • 8 Essiggurken
  • 1 Salatkopf
  • 16 Burgerbrote
  • 16 Zahnstocher

ZUBEREITUNG, CA. 60 MINUTEN

Currysauce, ca. 5 Minuten

  1. Naturbrotaufstrich, Olivenöl, Milch und Crème Fraîche in einer Schüssel vermischen.
  2. Schnittlauch fein schneiden und dazugeben. Mit den Gewürzen nach Belieben würzen und beiseite stellen.

Miniburger, ca. 45 Minuten

  1. Bulgur in eine Schüssel geben, mit Wasser füllen und für ca. 20 Minuten einweichen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Aubergine waschen, würfeln und in einer Pfanne mit etwas Wasser und Gemüsebouillon dünsten bis diese weich sind. Anschliessend verstampfen und beiseite stellen.
  3. Chilischote, Knoblauchzehen, Petersilie und Rosmarin fein schneiden und zum abgetropften Bulgur geben. Aubergine, Maizena und Mehl dazugeben und gut miteinander mischen.
  4. Öl in Bratpfanne erhitzen. Mit den Händen Rundlinge formen und in der vorbereiteten Bratpfanne goldbraun braten.
  5. Während die Bratlinge brutzeln, Tomaten, Zwiebeln und Essig­gurken in feine Scheiben schneiden. Salat waschen und in handliche Stücke zupfen. Burgerbrote aufschneiden.

Anrichten, ca. 10 Minuten

  1. Zwiebel schälen und in feine Scheiben schneiden. Wasser und Cranberriesaft in einer Pfanne erwärmen. Zwiebel dazu geben und einkochen lassen. Anschliessend auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Burgerbrote mit Currysauce bestreichen und mit Tomaten, Zwiebeln, Essiggurken und Salat garnieren. Bulgurbratlinge auf die vorbereiteten Brote verteilen.
  3. Mit Zahnstocher festmachen und servieren.

Weinempfehlung
Seit rund 15 Jahren steht der Vinya Laia (der nach der gleichnamigen Tochter Laia benannte Wein) ganz oben in der Gunst der Delinat-Weinliebhaber: https://www.delinat.com/weine/1694.12.html

NEWSLETTER FÜR DICH

Immer auf dem Laufenden bleiben was Körnlipicker Neues kreiert oder einfach über Saisonales inspiriert werden?

Dann kannst du dich demnächst hier für meinen Newsletter anmelden. Schau einfach wieder vorbei.