Diese luftig-leichten Gurkenrollen machen nicht nur Freude beim Essen, sie unterstützen Dank Dill und Knoblauch auch deine Abwehrkräfte.

Dieses Bild ist zusammen mit grossartigen Menschen entstanden. Ein riesen Dankeschön an euch und die inspirierende Zeit in Hamburg: Foto Oliver Hauser / Fotoassistenz Anabel Huber / Styling Dörte Lehmann / Foodstyling Jenny Susanti / Bildbearbeitung Nicole Reich

ZUTATEN VEGAN, FÜR CA. 20 GURKENROLLEN

  • 1 EL Cashewmus
  • 140 g Soja Crème Fraîche
  • ½ Zitrone (Saft)
  • ½ TL Guarkernmehl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Boretschkraut
  • 1 EL Dill
  • 1 TL Pfefferminze
  • Paprikapulver, Salz, Pfeffer
  • 2 grosse Gurken
  • Zahnstocher

ZUBEREITUNG, CA. 15 MINUTEN
Knoblauch-Dill-Crème, ca. 5 Minuten

  1. Cashewmus, Crème Fraîche, Zitronensaft und Guarkernmehl miteinander mischen.
  2. Knoblauch und Kräuter fein hacken und dazu geben.
  3. Mit den Gewürzen abschmecken und alles gut untereinander mischen.
  4. Kühlstellen bis serviert wird.

Gefüllte Gurken, ca. 10 Minuten

  1. Gurken waschen und mit dem Sparschäler in feine Streifen schneiden.
  2. Knoblauch-Dill-Crème auf Gurkenstreifen gebem, einrollen und mit Zahnstocher fixieren. Bei bedarf mit Dill dekorieren.

NEWSLETTER FÜR DICH

Immer auf dem Laufenden bleiben was Körnlipicker Neues kreiert oder einfach über Saisonales inspiriert werden?

Dann kannst du dich demnächst hier für meinen Newsletter anmelden. Schau einfach wieder vorbei.