Zum Abschluss des diesjährigen Menüs, servieren wir euch zuckerfreie Amaretti mit dem dazu passenden Rooibos-Chai-Tee. Mmmh, wer den Mandelgeschmack liebt, kann hier ohne schlechtes Gewissen zugreifen.Merken

ZUTATEN VEGAN, FÜR CA. 4 PERSONEN

  • 200 g Mandeln gerieben
  • 3–5 EL Birnel
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Weinsteinpulver
  • ca. 100 g Kichererbsenwasser (von einer 230 g Dose/Glas)
  • 4 Tropfen Bittermandelessenz
  • 2 EL Mandelsplitter für die Dekoration

ZUBEREITUNG, CA. 15 MINUTEN + BACKEN, CA. 20 MINUTEN

  1. Ofen auf 160° C vorheizen und das Gitter in der Mitte einstellen.
  2. Die Mandeln mit Birnel, Salz und Weinsteinpulver in einer Schüssel gut untereinander mischen.
  3. Mit dem Handmixer das Kichererbsenwasser schaumig schlagen, bis es etwas dickflüssig wird.
  4. Die Bittermandelessenz dazugeben und die Mandelmasse vorsichtig unterziehen.
  5. Mit feuchten Händen aus dem Teig kleine Kugeln formen und auf das mit Backpapier vorbereitete Backblech verteilen.
  6. Die Amaretti während 20 Minuten backen, dabei während der letzten 5 Minuten die Ofentüre leicht öffnen. Anschliessend herausnehmen und abklühlen lassen.
  7. Mit den Mandelsplitter dekorieren. Wer möchte kann diese vorher noch in der Bratpfanne leicht anrösten.
  8. Tipp: In einer gut verschliessbaren Dose aufbewahren. Nach Belieben einen Apfelschnitz dazulegen, damit die Amarettis schön weich bleiben.

// Das festliche Geschirr mit Tischset ist in der Wohnboutique Scan in Zug zu finden. //

NEWSLETTER FÜR DICH

Immer auf dem Laufenden bleiben was Körnlipicker Neues kreiert oder einfach über Saisonales inspiriert werden?

Dann kannst du dich demnächst hier für meinen Newsletter anmelden. Schau einfach wieder vorbei.