vegane rhabarbercrème von körnlipickerMit dieser leckeren Rhabarbercrème spürst du den Sommer im Gaumen. Wenn du dazu noch den selbstgemachten Holunderblütensirup von Körnlipicker verwendest, wird dein Dessert der absolute Knüller.

ZUTATEN VEGAN FÜR 6 GLÄSER (2 DL)

  • 600 g Rhabarbern (ohne Blätter)
  • 500 ml Mandelmilch
  • 150 g + 50 g Rohrzucker
  • 1 dl Holunderblütensirup
  • 2 Vanilleschoten
  • 40 g Maizena
  • 6 Gläser (ca. 2 dl)

ZUBEREITUNG, CA. 30 MIN. + 60 MIN. KÜHL STELLEN

  • Die Rhabarbern waschen, grob schälen und klein schneiden. Ungefähr 100 g für die Garnitur beiseite stellen. Den Rest in einen Topf geben und diesen mit Wasser füllen, bis der Boden bedeckt ist. Die Rhabarbern köcheln lassen, bis sie weich sind und beim Umrühren vergehen.
  • Die Mandelmilch, 150 g Rohrzucker sowie den Holunderblütensirup und das Mark von einer Vanilleschote unterrühren.
  • Maizena mit mit 0,5 bis max. 1 dl Wasser vermengen, so, dass die Masse noch etwas klebt. Unter rühren in den heissen Topf geben.
  • Danach die Crème ca. 10 Minuten unter ständigem Rühren auf mittlerer Stufe weiter köcheln lassen.
  • Anschliessend die Gläser mit der fertigen Rhabarbercrème befüllen und kühl stellen.
  • Vor dem Servieren für die Garnitur die restlichen Rhabarbern mit 50 g Zucker und das Mark von einer Vanilleschote in einer Bratpfanne caramelisieren und über die abgekühlte Crème gleichmässig als Dekoration verteilen.

Merken

Share →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.