Eistee mit Rhabarber und ErdbeereJuhuu, der Rhabarber ist wieder da und mit ihm der gesunde süss-saure Geschmack den ich so liebe! Wenn du Rhabarber auch magst, dann ist dieses Rezept ein Muss für dich. Nach der Gartenarbeit ist diese leckere Eistee-Variante ein echter Durstlöscher und sehr erfrischend.

Wenn du nach dem Weichkochen der Zutaten das Rhabarber-Erdbeer-Mus nicht entsorgst, sondern wieder zurück in den Topf gibst, kannst du daraus ein äusserst leckeres Dessert zaubern. Siehe dazu den Link zur Rhabarbercrème. Hier überspringst du dann einfach den 1. Zubereitungsschritt.

Also dann, ab in den Garten… Viva! =)

ZUTATEN VEGAN FÜR CA. 1.5 LITER

  • 500 g Rhabarber (ohne Blätter)
  • 100 g Erdbeeren
  • 1 L Wasser
  • 4 EL frischer Zitronensaft (1 Zitrone)
  • 1 Bund Zitronenmelisse oder Eisenkraut
  • Optional: 2–3 EL Birnel zum Süssen

ZUBEREITUNG, CA. 30 MIN. + ABKÜHLEN LASSEN

  1. Rhabarber und Erdbeeren waschen, in kleine Stücke schneiden und in einen Topf mit 1 Liter Wasser geben.
  2. Den frisch gepressten Zitronensaft dazugeben und für ca. 15 Minuten weich kochen.
  3. Wenn du eher sauren Rhabarber geerntet hast, kannst du deinen Eistee bei Bedarf mit Birnel süssen.
  4. Den Topf von der heissen Platte nehmen und den Bund Zitronenmelisse kurz übers Handgelenk schlagen, um die ätherischen Öle austreten zu lassen. Diese nun ebenfalls in den Topf geben und für ca. 15 Minuten ziehen lassen.
  5. Dann über ein Sieb passieren und in einen grossen Krug füllen. Lauwarm oder kalt servieren. Wenn du magst, kannst du deine Gläser mit einer Zitronenscheibe oder Erdbeerhälfte dekorieren oder mit Eiswürfel füllen.
  6. Tipp: du kannst die Menge an Wasser auch erhöhen und so eine leckere Schorle-Variante geniessen. =)

// Die süss verzierten Gläser sind in der Wohnboutique Scan in Zug zu finden. //

Eistee mit Rhabarber und Erdbeere

Share →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.