Randencarpaccio von Koernlipickerveganer rotwein badener spaetburgunder Vitaminbombe ahoi! Randen (oder Rote Bete) in Kombination mit frischem Meerrettich liefert dir eine grosse Portion Vitamine, Abwehrkräfte, Schärfe, reinigt deinen Körper und schützt Leber und Galle. Also ran an das gesunde Gemüse!

ZUTATEN VEGAN, FÜR CA. 4 VORSPEISEPORTIONEN
– 1 mittelgrosser Randen, roh
– 1 Meerrettich oder Rettich (ist etwas milder)
– 2 Hand voll Walnusskerne
– 1 kleiner Bund Schnittlauch
– 1 TL grobkörniger Senf
– 1 EL Apfelessig
– 2 EL Olivenöl
– 1 EL Sesamöl
– Salz und Pfeffer

ZUBEREITUNG, CA. 10 MINUTEN

  1. Randen waschen, in feine Scheiben schneiden und auf den Tellern platzieren.
  2. Meerrettich waschen, schälen und fein raffeln. Anschliessend über den Randen streuen.
  3. Walnusskerne von Hand etwas zerkleinern und ebenfalls darüber streuen.
  4. Schnittlauch fein schneiden und darüber geben.
  5. Senf, Essig und Öl in einer kleinen Schüssel anrühren und den Salat beträufeln.
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

WEINEMPFEHLUNG

Die Weinprofis von Delinat haben uns dazu dieses fruchtig-erdige Tröpfchen empfohlen: Badener Spätburgunder, 2013 – herrlich!

Share →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.