Körnlipicker Quittenkonfitüre mit Quitten, Zitrone, Wasser, Gelierzucker, Birnen, Orange oder Vanille.Die Quittensaison ist schon bald vorbei. Doch das Beste kommt bekanntlich immer zum Schluss: Unsere leckeren Quitten-Konfi-Variationen versüssen deinen Sonntagsbrunch.

ZUTATEN VEGAN FÜR CA. 5 GLÄSER À 2,5 DL
– 500 g Quitten
– 1 Zitrone
– 4 dl Wasser
– 500 g Gelierzucker (2:1)
– 5 Einmachgläser

Variante Quitten-Birne:
– 1 kg reife Birnen

Variante Quitten-Orange:
– 2 reife Orangen
– 5 dl Orangensaft

Variante Quitten-Vanille:
– 2 Vanilleschoten

ZUBEREITUNG GRUNDREZEPT, CA. 30 MINUTEN

  1. Die Quitten mit einem feuchten Tuch abreiben, halbieren, Kerne entfernen und in Stücke schneiden. Alles in einePfanne geben.
  2. Die Zitrone auspressen und mit dem Wasser dazugeben. Für ca. 15 Minuten kochen lassen, bis die Früchte weich sind. Anschliessend mit dem Stabmixer pürieren.
  3. In der Zwischenzeit die Konfigläser gründlich mit heissem Wasser ausspülen und bereitstellen.
  4. Der Gelierzucker beigeben und gut mischen. Inhalt aufkochen und unter regelmässigem Rühren für ca. 5 Minuten kochen lassen. Konfitüre in die Gläser füllen, sofort verschliessen und auf den Kopf gestellt, abbkühlen lassen.

Quitten-Birne
Die Birnen waschen, vierteln und zusammen mit den Quitten analog dem Grundrezept zubereiten.

Quitten-Orange
Die Orangen waschen, das Fruchtfleisch von der Schale lösen und zusammen mit dem Orangensaft und den Quitten analog dem Grundrezept zubereiten.

Quitten-Vanille
Die Vanilleschoten längs aufschneiden und auskratzen. Ausgekratzte Vanilleschoten und Samen mit den Quitten analog dem Grundrezept zubereiten.
Bevor der Pfanneninhalt mit dem Stabmixer püriert wird, die Vanilleschoten herausnehmen.

Haltbarkeit: Kühl und dunkel gelagert: ca. 1 Jahr.
Menge: Pro Variante ergibt es ca. 5 Gläser à 2,5 dl.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Hier kannst du das Rezept als PDF downloaden: quittenkonfi
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Tagged with:  
Share →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.