Vegane Linsen-Nocken mit Linsen, Pilze, Limettensaft, Rosmarin, Thymian, Majoran, Petersilie, Paprika, Salz, Olivenöl und DinkelmehlJippie, der Sommer ist zurück! Wir begrüssen ihn mit unseren schmackhaften Linsen-Nocken und dem knackigen Salat. Mit diesem Salat versorgst du deinen Körper mit einer grossen Portion Eiweiss, Eisen, Ballaststoffe und Vitamine, so dass du nach dem Sport optimal regenerieren kannst.

ZUTATEN VEGAN FÜR 4 PORTIONEN

– 180 g Linsen
– 60 g frische Pilze
– 8 Radieschen
– 1 Eichblattsalat
– 1 Zweig Rosmarin
– 1 Zweig Majoran
– 1 Zweig Thymian
– 2 Zweige Petersilie
– 1.5 dl Wasser
– 1 Limette (Saft)
– 6 EL Paprika
– 4 EL Salz
– 2 EL Olivenöl
– 6 EL Dinkelmehl
– 3 EL Kokosöl oder Sonnenblumenöl
– 4 EL Sprossen
– 4 Blüten Ringelblume zur Dekoration
– 1 Zweig Basilikum

ZUBEREITUNG, CA. 50 MINUTEN

  1. Linsen für ca. 20 Minuten im Wasser einweichen.
  2. In der Zwischenzeit die Pilze, Radieschen und den Salat reinigen, klein schneiden und rüsten. Ebenso die frischen Kräuter fein schneiden.
  3. Das Wasser der eingeweichten Linsen mittels Sieb abtropfen lassen und diese in einer Pfanne mit 1.5 dl frischem Wasser für ca. 15 Minuten weich kochen. Anschliessend die Pilze und Kräuter dazugeben und während 10 Minuten weiter kochen lassen.
  4. Jetzt erst die Gewürze inklusive Salz dazu geben und gut untereinander mischen. Den Inhalt mit dem Stabmixer verkleinern, bis eine lockere Masse entsteht. Nun das Olivenöl und das Mehl dazu geben und gut untereinander mischen.
  5. In einer Bratpfanne das Kokosöl (oder bei Belieben Sonnenblumenöl) erhitzen. Jeweils mit 2 Löffel die Linsenmasse zu Nocken formen und im Öl auf mittlerer Stufe kross braten.
  6. In der Zwischenzeit den Salat mit den Radieschen und den Sprossen auf die Teller verteilen und mit italienischem Dressing abschmecken. (Olivenöl, Balsamico, Salz, Pfeffer).
  7. Die Nocken auf das Salatbeet legen und mit der Blüte der Ringelblume sowie einem Zweig Basilikum dekorieren.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Hier kannst du das Rezept als PDF downloaden: Nocken
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Share →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.