kohlbruschettaBald ist es wieder soweit und die Festtage stehen vor der Türe. Deshalb beginnen wir bereits mit dem Apéro unseres diesjährigen veganen Weihnachtsmenüs. Eine saisonale Alternative zu den üblichen Bruschettas: die vitamin- und aminosäurereichen und total leckeren Kohl-Bruschettas.

ZUTATEN VEGAN, FÜR CA. 4 PERSONEN

  • 100 g Federkohl
  • 140 g Wirz
  • 1 EL Gemüsebouillon
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 EL Sesamöl
  • 200 g Rosenkohl
  • 250 g Rotkohl
  • 1/2 Zitrone (Saft)
  • Salz, Pfeffer
  • 30 g Sprossen (z.B. Rettichsprossen)
  • 4 EL Samen (z.B. Leinsamen, Sesamsamen, Rapssamen etc.)
  • Dinkeltoastbrot
  • Optional zur Dekoration: Granatapfelkerne

ZUBEREITUNG, CA. 30 MINUTEN

  • Federkohl und Wirz in grobe Stücke schneiden und in einer hohen Pfanne mit etwas Wasser und Gemüsebouillon andünsten. Anschliessend mit dem Stabmixer zu feiner Masse pürieren und abkühlen lassen.
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Stücke schneiden. In der Bratpfanne mit dem Sesamöl andünsten.
  • Rosenkohl und Rotkohl in feine Stücke schneiden und in die Bratpfanne geben, gut untereinander mischen.
  • Mit dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Sprossen unterziehen und mit den Samen fertig würzen und nochmals gut untereinander mischen. Beiseitestellen und abkühlen lassen.
  • Die getoasteten Brote in die gewünschte Grösse schneiden, mit dem Federkohl-Wirz-Mus bestreichen und mit der Kohl-Sprossen-Mischung garnieren. Wenn gewünscht mit Granatapfelkernen dekorieren.

//

Das festliche Geschirr mit Tischset ist in der Wohnboutique Scan in Zug zu finden.

Merken

Merken

Merken

Merken

Share →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.