Kabisrollen Wie wäre es mit einer lokalen Alternative zu den üblichen Sushi-Rollen? Unsere Kabis-Rollen bedienen sich aus den Schätzen unserer Gärten und füllen dich so mit viel Vitamin C, Eiweiss, Magnesium, Kalium, Kalzium sowie Bitterstoffen, um uns auf die kälter werdende Jahreszeit vorzubereiten.

Zutaten für ca. 35­40 Rollen

  • 100 g Buchweizen
  • 2 dl Wasser
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 100 g Bohnen
  • 100 g Kürbis
  • 70 g Radieschen
  • 150 g Kichererbsen
  • 1‒3 EL Meerrettichpaste
  • Salz, Pfeffer
  • 10‒15 grosse Kabisblätter
  • 3 Hand voll frische Sprossen
  • Sojasauce

Zubereitung, ca. 60 Minuten

  1. Buchweizen mit Wasser und Gemüsebrühe zugedeckt bei kleiner Stufe für ca. 15 Minuten aufquellen lassen. Und anschliessend abkühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Enden der Bohnen abschneiden und in wenig Wasser für ca. 10 Minuten andünsten.
  3. Kürbis schälen, in Streifen schneiden und mit den Bohnen mitdünsten.
  4. Radieschen von den Enden trennen und in feine Streifen schneiden, beiseite stellen.
  5. Die Kichererbsen mit wenig Wasser weich kochen, mit dem Pürierstab zu einer feinen Masse pürieren und mit der Meerrettichpaste, Salz und Pfeffer würzen.
  6. Kabisblätter vorsichtig vom Kopf lösen und den Strunk aussen leicht abschneiden, so dass sich die Blätter besser rollen lassen.
  7. Kabisblätter jeweils im unteren Drittel mit den Kichererbsen bestreichen, dann die Buchweizen, Sprossen und das restliche Gemüse darauf verteilen. Vorsichtig einrollen, so dass alles gut zusammen hält.
  8. Mit einem scharfen Messer (dessen Klinge nass ist) in gleichmässige Rollen schneiden.
  9. Kalt mit Sojasauce servieren.

// Das pastellfarbene Geschirr ist in der Wohnboutique Scan in Zug zu finden. //

Cabbage rolls

Vegan ingredients, for 35­40 rolls

  • 100 g buckwheat
  • 2 dl water
  • 1 tablespoon vegetable stock
  • 100 g beans
  • 100 g pumpkin
  • 70 g radish
  • 150 g chickpeas
  • 1‒3 EL horseradish paste
  • salt, pepper
  • 10‒15 big cabbage leafs
  • 3 hand full of fresh sprouts
  • Soy sacuce

Preparation, ca. 60 minutes

  1. Let the buckwheat simmer and soak in water which is spiced with vegetable stock, for 15 minutes. Afterwards let it cool down.
  2. Meanwhile, cut of the ends of the beans and sauté in a little water for 10 minutes.
  3. Peel the pumpkin, cut it into strips and sauté together with the beans.
  4. Cut of the ends of the radish, cut it into strips and put aside.
  5. Cook the chickpeas until they are soften, than puree with a blender and spice it with horseradish paste, salt and pepper.
  6. Remove the cabbage leafs carefully and cut of the stalk on the outside, so that it will be easier to roll the leafs.
  7. Fill the cabbage leafs in the lower third with chickpea mush, buckwheat, sprouts and vegetables. Than roll up carefully to compact rolls.
  8. Cut into equal pieces. It works best, if the knife blade is wett.
  9. Serve cold with soy sauce.
Share →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.