Baerlauchgipfeli von KoernlipickerFür kurze Zeit verführt uns der Bärlauch wieder mit seinem knoblauchartigen Geruch. Das Lauchgewächs schmeckt am Besten wenn es vor dem Blühen gepflückt wird (ab Ende März bis ca. Mitte/Ende Mai).

ZUTATEN VEGAN FÜR CA. 16–20 Gipfeli

  • 100 g frischer Bärlauch
  • 1 Hand voll getrocknete Pilze
  • 140 g pflanzliche Crème Fraîche
  • Gewürze nach Wahl, z.B. Paprika, Salz, Cayennepfeffer etc.
  • 1 Blätterteig à 320 g
  • 0.1 dl pflanzliche Milch, z.B. Hafermilch

Option:

  • ­100 g Räuchertofu
  • Nüsse, Samen und Sprossen nach Wahl

ZUBEREITUNG, CA. 20 MINUTEN + BACKEN, 20 MINUTEN

  • Backofen auf 200° C Unter-/Oberhitze einstellen.
  • Bärlauch unter kaltem Wasser waschen und gut abtropfen lassen. Anschliessend fein schneiden.
  • Die getrockneten Pilze im lauwarmen Wasser einweichen.
  • Crème Fraîche in eine Schüssel geben, den geschnittenen Bärlauch unter ziehen und mit den Gewürzen abschmecken. Beiseite stellen.
  • Die eingeweichten Pilze abtropfen, grob schneiden und in einer Bratpfanne kurz anbraten.
  • Den Blätterteig ausrollen und mit dem Messer in möglichst gleichmässige Dreiecke aufteilen.
  • Die Bärlauchmasse auf die Blätterteig-Dreiecke verstreichen, Pilze darauf verteilen und vom breiten Ende her gegen das dünne Ende einrollen. Auf das vorbereitete Backblech legen.
  • Vor dem Backen grosszügig mit der Milch bestreichen.

Option:
Wer mag, kann auch Räuchertofu zusammen mit den Pilzen anbraten und die Füllung zusätzlich noch mit Nüssen, Samen und Kernen verfeinern. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

// Das blumige Geschirr mit Serviette ist in der Wohnboutique Scan in Zug zu finden. //

 

The wild garlic seduces us for a short time with his garlic-like odor. He tastes best if you pick him before he will bloom (from the end of March until mid-May/end of May).

VEGAN INGREDIENTS, FOR 16–20 CROISSANTS

  • 100 g wild garlic (ramsons)
  • 1 hand full of dried mushrooms
  • 140 g vegetable crème fraîche
  • Spicery of your own choice, f.e. salt, paprika, cayenne pepper
  • 1 puff pastry (320 g)
  • 0.1 dl vegetable milk, f.e. oatmilk

Option:

  • ­100 g smoked tofu
  • nuts, seeds and sprouts of your own choice

PREPARATION, CA. 20 MINUTES + BACKING, 20 MINUTES

  • Preheat the oven to 200° C upper and lower heat
  • Wash the wild garlic with cold water, drain it and cut it afterwards.
  • Soak the dried mushrooms into lukewarm water.
  • Put the crème fraîche into a bowl and add the cutted wild garlic. Season with the spices and put them aside.
  • Drain the soaked mushrooms and roast them quickly in a fry pan.
  • Roll out the puffy pastry and subdivide it into triangles.
  • Spread the wild garlic filling on the triangles and add the mushrooms. It works best, if you roll the wide side to the small side. Lay the croissants on a baking tray.
  • Spread the croissants with milk before baking.

Option:

You also could roast the smoked tofu together with the soaked mushrooms and complement the filling with nuts, seeds and sprouts – the combinations are limitless!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Share →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.